Über uns

Geschichte

1938 fing die Pistolen- und Revolverabteilung der Feldschützen Koppigen an, ab einer demontierbaren Ladebank 50 Meter vor dem 300-Meter-Scheibenstand bei der Wegabzweigung zu schiessen. Obwohl es Mitte der Vierzigerjahre erste Vorstösse gab, einen Pistolenstand zu bauen, blieb das Provisorium bis 1963 bestehen. 

1964 wurde der heutige Verein der Pistolenschützen Koppigen gegründet und die 12 Gründungsmitglieder bauten unter grossem persönlichem Einsatz einen 50-Meter-Pistolenstand mit 6 Laufscheiben.

In den Siebzigerjahren erhielten die Pistolen- und Revolverschützen Kirchberg-Lyssach Schiessgastrecht in Koppigen. Nach 20 Jahren wurde klar, dass der Pistolenstand den Anforderungen nicht mehr genügte. Die 25-Meter-Distanz war für Ordonnanzpistole zur Regel geworden und so wurde die Anlage 1993 modernisiert und um einem Schlitten mit fünf 25-Meter-Drehscheiben im neuen Anbau ergänzt.

2016 verliessen die Pistolenschützen Kirchberg-Lyssach die Anlage im Weidmoos und beschlossen ab der Saison 2017 in Bätterkinden zu schiessen. Die Saison 2019 war im Juni bereits zu Ende, da neue Vorschriften den Verein zwangen, die natürlichen Kugelfänge durch Kugelfangkästen zu ersetzen. Im Januar 2020 konnten die neuen Kugelfangkästen vor der Winterpause gebührend eingeweiht werden. Die vorgeschriebene Bodensanierung wurde von der Politik auf später verschoben und steht den Pistolenschützen noch bevor.

Fotogalerie

Vorstand

Präsident
Lukas Gubser
Tel. 034 413 22 97
praesident-psk@schuetzen-koppigen.ch

Kassier
Michele Pramparo
Tel. 032 682 62 49
ravanello@bluewin.ch

Erster Schützenmeister
Stefan Schwab
Tel. 079 416 13 24
info@schwab-brennerservice.ch

Sekretärin
Patricia Kopp
sekretaerin-psk@schuetzen-koppigen.ch

Munitionsverwalter
Pascal Simon
Tel. 079 351 18 25
schiessen@sim-on.ch